Das Dorfmuseum

Das   Dorfmuseum   Tremmen   wurde   in   gemeinsamer   Kraft   der      Gemeinde   Tremmen und   des   Vereins   „Förderkreis   Dorfmuseum   Tremmen   e.V.“   errichtet   und      im   Jahr 2000 eröffnet. In   einer   originalen   Handwerkstatt   mit   funktionstüchtigen   Geräten   und   Maschinen werden     die     früher     wichtigsten     ländlichen     Gewerke,     das     Stellmacher-     und Schmiedehandwerk   gezeigt.   Im   Obergeschoss   kann   man   „Urgroßmutters   Küche und   Waschküche“   und   eine   kleine   Spielzeugausstellung   besichtigen.   Daneben   wird in   jährlich   wechselnden   Sonderausstellungen   über   die   Geschichte   des   ehemals „größten, reichsten und schönsten Dorfes im Westhavelland“ berichtet. Eine   Freilichtausstellung   und   ein   Heilkräutergarten,   die   2004   entstanden,   runden   die Darstellung vergangener Zeiten ab.
Außerdem … Öffnungszeiten: im Jahre 2017 vom 02. Apr - 29. Okt  jeden Samstag, Sonn- und Feiertag  13:30 bis 17 Uhr  Für Reisegruppen, Wandergruppen und Schulklassen nach Anmeldung auch werktags geöffnet!
aktualisiert am 03.10.2017